Bar Ristorante Alle Sorgenti

di Totolo Anita

Via Udine, 2
33010 Bordano (UD)

Tel. + 39 0432 988200

Fazit:
Wer am Heimweg von der oberen Adria die Nebenstraßen wählt und noch einmal so richtig bodenständig essen möchte, der ist hier bestens aufgehoben. Das ursprüngliche Lokal überzeugt durch perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sehr oft wähle ich für den Heimweg von Lignano Richtung Villach die Route über Bordano zwischen Autobahn und Bundesstraße. Dabei komme ich durch das Schmetterlingsdorf am linken Tagliamento Ufer – in der Gegend zwischen Venzone und Gemona. Die Straße ist kurvig und nicht besonders breit, aber die Aussicht auf die Berge ist es wert.

Bei unserer letzten Fahrt hat uns der Hunger (und 2 Hinweistafeln am Parkplatz) beim Ristorante „Alle Sorgenti“ stoppen lassen. Das ländliche Gebäude mit der hübschen Veranda ist weit und breit das einzige Lokal mitten im Wald.

Beim Eintreten sieht man zuerst die typische Bar, die in vielen italienischen Lokalen zu finden ist. Das Gastzimmer selbst wirkt wie ein Schritt in die Vergangenheit! Vorhänge, Geschirr und Dekoration erinnerten mich (bzw. meine Mutter) an die Zeit vor meiner Geburt. Wer jetzt denkt das sei negativ, irrt gewaltig!

Wir haben uns gefühlt als würden wir bei Oma oder Großtante essen. Es war schlicht, aber wirklich gut; friulanisch wie ich es mag! Speisekarte gab es keine – die Bedienung hat uns vorgelesen, was die Küche zu bieten hat. In Italiano, denn Deutsch konnte bei unserem Besuch trotz Nähe zur Grenze (~80 km) niemand. Das war uns aber egal, denn Essen und Trinken ist das erste, was man in einer neuen Sprache lernt 🙂

Abgesehen davon, dass es uns wirklich geschmeckt hat, fand ich die beheizbare Tratsch-Ecke gleich beim Eingang sehr lustig. Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gesehen und kann mir wirklich gut vorstellen, wie an kalten Tagen die Nachbarn hier Neuigkeiten austauschen.

Ich freue mich schon darauf, einmal in der kalten Jahreszeit zu kommen und zu sehen, ob es wirklich so ist wie ich denke. Und natürlich freue ich mich, noch weitere Gerichte zu versuchen…

Print Friendly