Ristorante La Taverna

di Antonio Penzo

Str. Sud, 204
45010 Rosolina (RO)

Tel. + 39 0426 68194

info [at] latavernarosolina [dot] it
www.latavernarosolina.it

Fazit:
Wirklich sehr große Auswahl an Speisen und vieles dabei, das ich noch nicht kannte. Zum Glück hat uns ein Kellner bedient, der ausgezeichnet Deutsch gesprochen hat. Ich würde jederzeit wieder dort essen, wenn es mich in diese Gegend verschlägt!

Diesmal bewegen wir uns etwas abseits der (für mich) üblichen Route – nämlich ca. 40 km südwestlich von Venedig Richtung Po-Delta. Ich war bereits 2x in Rosolina Mare, einmal im Sommer und ein weiteres Mal jetzt in der Nebensaison. Zugegeben – der Badeort selbst ist verglichen mit Lignano und Jesolo deutlich ruhiger, aber ich finde, auch das hat seinen Reiz.

Um diese Jahreszeit war es schwer, etwas zu Essen zu bekommen, doch zum Glück haben wir das Schild „aperto tutto l’anno“ gefunden und obwohl es – wie so oft – schon ziemlich spät für ein Mittagessen war, wurden wir freundlich hereingebeten. Seit über 25 Jahren führt die Familie Penzo das Lokal – neuerdings zu unserem Glück ganzjährig.

Ich mag ja normalerweise große Speisesäle nicht, jedoch dieser war durch die interessante Architektur mit hellem Holz und die großflächigen Fenster sehr ansprechend und freundlich. Der Weinkeller im Untergeschoss blieb mir natürlich auch nicht verborgen und ist nicht nur gut sortiert, sondern auch für private Feiern nutzbar.

Die Auswahl an Pizzen und diversen regionalen Köstlichkeiten hat mich fast überfordert, bis ich mein aktuelles Lieblingsgericht auf der Karte entdeckt hatte: seppie e calamari in umido con polenta (geschmorte Tintenfische und Kalmare). In diesem Fall wurde es sogar mit 2 Sorten Polenta serviert als wüsste der Koch, dass ich den Cremigen bevorzuge.

Ich freute mich schon vor der Bestellung auf die Nachspeisen und/oder ein Schnäpschen, da alles so schön dekoriert präsentiert wurde. Leider musste ich darauf verzichten, denn sowohl mein Gericht als auch die Pizza – beides war mehr als ausreichend.

Wem jetzt immer noch nicht das Wasser im Mund zusammen läuft, dem empfehle ich, auf die Seite des Lokales zu gehen und zu gustieren: weitere Bilder der köstlichen Speisen

Print Friendly, PDF & Email