30 + 1 einzigartige Erlebnisse

Ihr wisst, ich habe bereits sehr viele Bücher, in denen es um Venedig geht. Immer wenn ich glaube, jetzt kann mich nichts mehr überraschen, findet sich ein anderer Ansatz, die Serenissima zu beschreiben (Rezensionsexemplar/Werbung).

Ich finde es besonders schön, dass neben sehr ansprechenden Fotos auch Zeichnungen die Texte in “Soul of Venedig” auflockern. Nach einer kurzen Einleitung werden die Autorin und der Co-Autor vorgestellt und es wird kurz erklärt, was NICHT zu finden ist, sowie einige kurze Andeutungen, worum es in dem Buch geht.

Besonders reizvoll finde ich die ergänzenden Beiträge “Im Gespräch”. Eines der Interviews wird mit Jane da Mosto, die Präsidentin und Mitbegründerin von “We are here Venice“, einer Non-Profit-Organisation zum Schutz von Venedig und seiner Lagune geführt.

Um sich schneller orientieren zu können, werden 6 Symbole verwendet und auf einem stilisierten Stadtplan sind die 30 Punkte übersichtlich eingezeichnet, damit man sich die persönliche Route besser planen kann.

Meine 3 Favoriten:

  • #5 kostenlose Konzerte von Studierenden im Palazzo Pisani
  • #15 Backwaren für bestimmte Jahreszeiten – ich will die Kekse zum Martinstag 2021 unbedingt haben
  • #20 Das Kuriositätenkabinett im Museo di Storia Naturale di Venezia

Den einzigen Verbesserungsvorschlag, den ich für die nächste Auflage hätte, betrifft die kleinen grünen Info Kästchen: Die Schrift im unteren Teil ist sehr klein und für LeserInnen mit Sehschwäche bzw.  nicht mehr ganz junge Menschen vermutlich ohne Lesebrille nicht zu schaffen.

Die Fakten

“Soul of Venedig”

Servane Giol und Thomas Jonglez

128 Seiten | Taschenbuch | 134 x 203 mm

Jonglez Verlag | ISBN 978-2361953348

 

Tanti Saluti

Elena

PS: Ein weiteres Buch aus diesem Verlag habe ich euch schon vorgestellt – Stilles Venedig.


Offenlegung:

Danke an den Jonglez Verlag für das Leseexemplar, das mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde; meine  Eindrücke beschreibe ich trotzdem ehrlich.


 

Print Friendly, PDF & Email
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.