Verborgenes Venedig

Was man über die Serenissima wissen muss

Venedig Bücher gibt es viele und je nachdem wohin man seinen Fokus lenkt, wird man mehr oder weniger zufrieden sein. Das Taschenbuch “Verborgenes Venedig” jedoch, schafft es, praktisch ALLE Venedig-Besucher zufriedenzustellen (Werbung | Rezensionsexemplar)!

Es ist handlich klein und hat trotzdem sagenhafte 432 Seiten – inklusive einiger linierten Seiten für persönliche Notizen. Dies ist nur möglich, weil sehr dünnes Papier gewählt wurde, was auch gut so ist, denn sonst würde uns das Gewicht vermutlich hindern, den Ratgeber auf die Besichtigung mitzunehmen.

Ganze 5 Jahre hat das Autoren-Team recherchiert um diese große Anzahl an Tipps zusammenzutragen. Die Kategorisierung erfolgt nach den Sestiere, zusätzlich erweitert durch Giudecca & San Giorgio sowie Informationen über die Lagune.

Dass bei so einer Fülle von Tipps ein Themenverzeichnis nicht fehlen darf, versteht sich fast von selbst. Hier will ich euch nicht alle auszählen, sondern nur meine Favoriten herausgreifen:

  • Inschriften
  • Legenden
  • Symbole

Zu Beginn jedes neuen Abschnittes ist auch der Ausschnitt des jeweiligen Stadtplanes zu finden, damit man sich seine persönliche Route zusammenstellen kann. Natürlich sind auch jede Menge Bilder zu finden, und ich gebe es zu – diesmal war wirklich viel dabei, das ich bei meinen unzähligen Spaziergängen durch Venedig einfach übersehen habe. Aber bei dermaßen vielen Tipps finde ich das nicht einmal als Perfektionistin schlimm 🙂

Sehr übersichtlich finde ich auch, dass Erklärungen für nicht selbstverständliches Wissen in blauen Info-Kästen gut sichtbar abgesetzt ist. So kann jeder einfach für sich entscheiden, wie sehr er in die Tiefe gehen möchte. Ich wage zu behaupten, dass selbst Venezianer nur einen Bruchteil dieser Geschichten kennen, sofern sie nicht Historiker oder Lehrer sind.

Meine absolute Lieblingsgeschichte handelt im Stadtteil Castello und wenn ich das nächste Mal von de Salizada Pignater Richtung Sotoportego dei Preti gehe, werde ich darauf achten. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht…

Ein besonders herzliches DANKE an Thomas Jonglez – so viele Venedig Tipps in einem handlichen Buch hatte ich noch nie! Dass die Recherchen 5 Jahre gedauert haben, wundert mich absolut nicht.

Die Fakten

“Verborgenes Venedig”

Thomas Jonglez, Paola Zoffoli und Irene Galifi

432 Seiten | Taschenbuch | 190 x 105 x 19 mm
Jonglez Verlag | ISBN 978-2-36195-414-7

Tanti Saluti
Elena

PS: solltet ihr noch mehr über Venedig wissen wollen, so durfte ich vom Jonglez Verlag noch 2 weitere Bücher für euch lesen.

Soul of Venedig bietet kurz und kompakt Informationen, die ihr vielleicht bei euren Spaziergängen nicht beachten würdet.

Stilles Venedig ist ein Bildband für daheim, der euch auf ganz wunderbare Weise in der reise-freien Zeit nach Venedig entführt.


Offenlegung:

Das Buch wurde mir vom Jonglez Verlag zur Verfügung gestellt; meine Begeisterung für die Inhalte ist trotzdem aus tiefster Überzeugung.


 

Print Friendly, PDF & Email
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.