Relais La Piana – Monzambano

Mitten in den Moränenhügel südlich vom Gardasee

Gesucht haben wir eine ruhige Unterkunft südlich vom Gardasee, die dennoch einen Ausflug ins Nightlife von Peschiera d/G erlaubt. Es sollte eine B&B sein, bei dem wir natürlich kostenfrei parken können und somit eine gute Basis für Ausflüge in dieses wunderschöne Hügelgebiet.

Die Anreise

Nachdem man den Gardasee hinter sich gelassen hat, werden die Dörfer kleiner und die Straßen schmäler und kurviger. Dennoch haben wir (unser Navi, genauer gesagt) mitten in den Feldern die Adresse gefunden. Allerdings muss man die letzten Meter aus einer unbefestigten Straße fahren, was bei Schönwetter aber selbst für mein absolut NICHT geländetaugliches Auto kein Problem darstellte.

Ankunft

Genießt die Landschaft

Gleich zu Beginn möchte ich vor den vielen, wirklich sehr vielen Radarfallen warnen, die selbst in kleinen Dörfern vorhanden sind. Fahrt bitte NICHT schneller als angeschrieben und die Geschwindigkeitsbeschränkungen ändern sich oft! 

Der Weg zum Ziel

Das Grundstück ist durch ein automatisches Tor gesichert, dass nach einem kurzen Anruf geöffnet wurde. Parkplätze sind entsprechend der Betten-Kapazität ausreichend vorhanden, ebenso wie unterschiedliche Relax-Bereiche im Garten.

Das B&B befindet sich im hinteren Teil eines Landhaus mit mehr als 200 Jahren Geschichte, das 2009 restauriert wurde. Die jetzige Besitzerin betreibt das Relais La Piana seit gut einem Jahr und neben einem Doppelzimmer gibt es die beiden Familienzimmer für 4 bzw. 5 Personen sowie ein Apartment.

letzter Blick

Unser Lavendel-Zimmer

Nach kurzen Anmeldeformalitäten konnten wir schnell das Zimmer beziehen und ich kann euch versichern, dass meine Erwartungen nicht enttäuscht wurden.

oberes Zimmer

Unser Zimmer befand sich im 1. Stock und ist mit einem Zwischengeschoss samt romantischen Holzbalken ausgestattet. Somit können hier 2×2 Personen stressfrei nächtigen. Im oberen Bereich ist eine gemütliche Badewanne vorhanden, die sicher in den kälteren Monaten, wenn man vielleicht zum Rad fahren in der Gegend ist, ein absolutes Highlight ist.

unteres Zimmer

Das eigentliche Bad im unteren Bereich hat Dusche und auch ein Bidet, wie in Italien häufig zu finden ist.

Badezimmer

Uns hat auch gefreut, dass an einen Wasserkocher samt Tee-Vorräten gedacht wurde.

Insgesamt ist alles sehr großzügig angelegt und clean, reduziert, irgendwie skandinavisch eingerichtet, wobei auf liebevoll ausgesuchte Accessoires nicht vergessen wurde.

Das Frühstück

Im Frühstücksraum war die Küche integriert und Marta wurde von ihrer Mutter unterstützt, die ebenso freundlich und zuvorkommend wie sie selbst war.

Frühstückszimmer

Wie ihr an den Bildern sehen könnt, gab es nicht nur die üblichen italienischen Kekse sondern alles, was wir uns wünschen könnten. Frisch zubereitete Eier und selbstgemachte Muffins inklusive!

Start in den Tag

Außenansicht

Nach einer kurzen Entspannung ging es weiter auf unserer Tour und obwohl ich 2018 bereits 3x in dieser Region war, dachte ich bei meiner Abreise: in diese Gegend fahre ich bald wieder!

Relais La Piana

di Marta De Franceschi

Strada San Pietro, 58/A
46040 Monzambano (MN)
Tel +39 348 5728359
info [at] relaislapiana [dot] it

♥ ♥ ♥

Tanti Saluti – Elena

♥ ♥ ♥


Offenlegung:

Dies ist ein rein redaktioneller Artikel ohne Auftrag und Bezahlung oder sonstiger Gegenleistung.


 

Relais la Piana

Print Friendly, PDF & Email
geschrieben von
weitere Beiträge von Elena

Il Biergarten – Fraforeano

Unzählige Male bin ich bereits auf dem Weg von bzw. nach Lignano...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.