Festa della Donna

Zuletzt aktualisiert am 15. März 2020 um 19:26

Am 08.03. ist der Internationale Frauentag

08. März

Erstmals am 19. März 1911 in Dänemark, Österreich-Ungarn, der Schweiz und auch Deutschland gefeiert, wird das “Festa della Donna” 2020 nun bereits zum 109. Mal begangen.

welcome

Der 8. März ist weltweit ein Tag der Solidarität im Kampf um bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen. In Europa waren die Schweiz 1971 und Liechtenstein erst 1984 die letzten Staaten, die die ursprüngliche Kernforderung – die Einführung eines Wahlrechts für Frauen – realisierten.

Noch ist viel zu tun

Doch es gibt auch noch Staaten, in denen Frauen nicht oder eingeschränkt wählen dürfen: Bhutan (nur 1 Stimme pro Familie), Brunei, Libanon (nur ab einem gewissen Bildungsgrad), Saudi Arabien (nur Kommunal), Vatikanstadt.

Warum Mimosen?

Während man im deutschsprachigen Raum kaum besondere Aktivitäten entdecken kann, wird dieser Tag in Italien durchaus gefeiert: Man – in dem Fall „FRAU“ – bekommt häufig kleine Mimosen-Zweige geschenkt. Wir könnten glauben, dass es eine Anspielung ist, da in unserem Sprachgebrauch Mimosen für (Über-) Empfindlichkeit stehen.

Weit gefehlt! In Italien sind es einfach Blumen, die bereits Anfang März wunderbar gelb blühen und den Frühling ins Haus bringen. Schon Tage vorher findet man in Geschäften kleine Verpackungen mit Mimosen verziert.

Let’s Party!

An diesem Abend sieht man in Restaurants und Pizzerien (alle schön mit Mimosen geschmückt) fast nur Gruppen von Frauen, die feiern. Weil sie sich gegenseitig haben, die Freundschaft hochleben lassen und einfach ihrer Lebensfreude und der Vorfreude auf den Frühling Ausdruck verleihen wollen.

Ob das auch im Corona Virus belasteten Jahr 2020 so sein wird, muss sich erst zeigen.

Meine Gedanken sind jedenfalls ganz besonders bei meinen Freundinnen, die in COVID-19 Sperrgebieten wohnen. Es wird daher leider heuer mit keiner von euch einen gemeinsamen Shopping-, Bummel- oder Schlemmer-Tag geben. Hoffentlich dann im nächsten Jahr wieder!

Passend zum Frauentag habe ich unter folgendem Link eine Auswahl an italienischen und englischen Liedern für euch gefunden.

Last, but not least:

Besonderen Dank möchte ich allen Freundinnen, die mir in schweren Zeiten zur Seite gestanden sind, aussprechen. Ohne euch hätte ich vieles nicht oder zumindest erheblich schwerer geschafft. Lasst uns nicht auf besondere Tage warten! Mehr gemeinsame Zeit zu verbringen ist das Wichtigste, was man sich gegenseitig schenken kann!

Tanti Saluti

Elena


Offenlegung:

Ich habe von niemanden den Auftrag für diesen Artikel oder eine Vergünstigung in irgendeiner Art erhalten.


 

Print Friendly, PDF & Email
geschrieben von
weitere Beiträge von Elena

Beiläufig Wesentliches in Venedig

8 überraschende Spaziergänge Wieder stelle ich euch ein Venedig Buch vor, doch...
weiterlesen

1 Kommentar

Kommentarfunktion geschlossen.