Handgefertigte Taschen by Rosamaro

Frauenpower in der Nähe von Padua

Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, möchte ich euch immer wieder regionale Produzenten vorstellen. So hat es sich gut ergeben, dass ich über ein berufliches Netzwerk (FNWWS) die junge Italienerin Lorenza Pergolis kennengelernt habe. Sie führt in Salzburg in der Münzgasse LOREDANI, eine Taschen-Boutique mit wunderbaren italienischen Marken.

Showroom

Eine davon ist die Marke ROSAMARO und genau darüber will ich euch heute mehr erzählen.

Nachhaltigkeit

Eine Blogparade von Glücksmädl Lisa

Warum genau dieses Unternehmen? Seit mir Glücksmädl Lisa das erste Mal von Ihrer Idee zur Blogparade Thema NACHHALTIGKEIT erzählt hat, dachte ich: da kann ich leider nicht mitmachen!

Doch bei genauerer Überlegung passt genau dieser Artikel doch dazu! Dieses Unternehmen produziert nämlich nicht nur schöne Dinge, sondern die Besitzerin achtet auch darauf, dass die Materialien aus der Umgebung kommen (kurze Wege) und auch die Reste so sinnvoll wie möglich verarbeitet werden (nichts verschwenden).

Lest also, warum man vielleicht lieber für eine Tasche etwas mehr Geld ausgeben sollte als 10 Taschen günstigst aus Fernost zu erwerben!

Mein Besuch im Show-Room Torreglia (PD)

Sabrina Romano – Gründerin und Eigentümerin – stammt ursprünglich aus Padua und hat für Fendi, Krizia, Ferré, Galliano und einige mehr gearbeitet. Über 20 Jahre sammelte sie Erfahrung in der Herstellung von Accessoires und mehr, bevor sie sich als Designerin mit einer kleinen Serie handgemachter Taschen selbstständig gemacht hat.

Taschensortiment

Ich bekam nicht nur die Möglichkeit, die ausgestellten Taschen der aktuellen Kollektion zu bewundern, sondern auch zu sehen, wie der Weg von der Idee über das Leder zur fertigen Tasche ist.

Nähmaschine

100% Handarbeit und ausschließlich Kuhleder aus Italien – das ist der Unternehmerin wichtig

Ein Vorteil dafür sind die kurzen Transportwege, denn die Städte Vicenza und Arzignano (beide sind wichtig in der Lederproduktion) liegen nicht besonders weit vom Firmensitz entfernt.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie gut der Geruch von Leder im Raum lag, als ich dieses Bild aufgenommen habe; …und unglaublich angenehm zum Anfassen waren die Ledermuster außerdem.

Ach, Handtaschen und ich, das ist eine ganz große Liebe 🙂

Leder

Rosen

Der Name Rosamaro

leitet sich vom Namen der Inhaberin ab und soll das Weibliche, das Romantische unterstreichen. Als Zeichen, dass es sich wirklich um eine originale Rosamaro-Tasche handelt, finden sich auf JEDER Tasche einige handgenähte grüne Stiche.

Mir hat dieses kleine Detail ganz besonders gut gefallen!

Taschendetails

Eine Idee für Handtaschen haben bestimmt so einige, aber die Idee alleine würde noch nicht reichen. Alles, wirklich alles vom Design bis zur letzten Naht, wird hier vor Ort gemacht. Keine Kinderarbeit in Asien!

Hier wird Nachhaltigkeit und Professionalität mit Leidenschaft und Erfahrung kombiniert.

Doch war wäre das alles ohne Talent? Und dieses Talent liegt offensichtlich in der Familie, denn der Vater von Sabrina Romano ist Maler.

grüne Tasche

Das erklärt, warum ein besonders schöner Teil der Kollektion von Hand bemalt ist und diese, sowie die Taschen aus unterschiedlichen Materialien haben mir besonders gut gefallen. Solide Handwerkskunst und Stil – das ist bei allen Modellen ebenso wenig zu übersehen wie die Liebe zum Detail.

Kombitaschen

Doch nicht nur Taschen und Täschchen werden hier entworfen. Auch einige Schuh-Modelle – in Lucca gefertigt – werden angeboten. Obwohl ich mehr auf Modelle mit Absatz stehe – diese Sandalen sehen ganz bestimmt wunderschön am Fuß aus!

die Anfänge

Ein Letztes will ich euch noch zeigen:

Die Tasche am Bild unten ist schön – zweifellos – doch seht euch an, worauf sie präsentiert wird! Diese tollen Boxen stammen ebenfalls aus dem Atelier und können zur Aufbewahrung von allerlei Schätzen benutzt werden.

verzierte Schachteln

Die Taschen kann man übrigens wie bereits erwähnt in Salzburg bei LOREDANI (auch im Online-Shop) erwerben und derzeit in 4 Regionen Italiens (FVG, Venetien, Toskana, Trentino).

Häkeldeko

Danke

3 Business Ladies

an dieser Stelle an Lorenza (im Bild mittig) und Sabrina (links), dass ich einen kleinen Einblick in das Leben und Arbeiten einer Taschen-Designerin erhalten durfte.

Rosamaro by Sabrina Romano

SA.C.SO SNC di Donà Sofia & C
Via Montegrotto, 146
35038 Torreglia (PD)
Tel: +39 049 7385286

info [at] rosamaro [dot] com

♥♥♥

Und danke auch an Lisa, die mich inspiriert hat, bei der Auswahl meiner Interview Partner an Nachhaltigkeit zu denken, auch wenn dieses Thema bei meinem Blog nicht im Vordergrund steht.

Tanti Saluti

Elena

♥♥♥


Offenlegung:

Dieser Artikel entstand ohne jegliche Gegenleistung; selbst die Anreise erfolgte auf meine Kosten.


 

Print Friendly, PDF & Email
geschrieben von
weitere Beiträge von Elena

Verona – mehr als nur Romeo & Julia?

Ich gebe es zu: bei meinem 1. Besuch in Verona war ich...
weiterlesen

2 Kommentare

  • Liebe Elena,

    vielen lieben Dank für deinen schönen Artikel und für die Vorstellung dieser tollen Marke! Dein Besuch vor Ort war bestimmt eine ganz spannende Erfahrung und umso schöner, wenn man Infos zur Herstellung und den Materialien – wie von dir beschrieben – aus erster Hand hat. Rosamaro wird mir bestimmt in Erinnerung bleiben und wer weiß, vielleicht gibt es für mich einmal ein passendes Modell.

    Liebe Grüße

    Lisa

    • Liebe Lisa,
      ja, mich hat es auch beeindruckt, dass die Designerin TROTZ der ohnehin schweren Bedingungen, die man als Jungunternehmerin hat, noch darauf achtet, welches Leder sie wo kauft. Dass dadurch auch Arbeitsplätze in der Region gesichert bleiben (wenn auch vorerst nur im Kleinen) ist für mich ein angenehmer Nebeneffekt.
      Liebe Grüße
      Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.