Beppe Severgnini – Überleben in Italien

… ohne verheiratet, überfahren oder verhaftet zu werden.

Einheimische und die Besucher Italiens ticken manchmal sehr unterschiedlich. Der Autor Beppe Severgnini kennt beide Welten, da er als Journalist viele Jahre im Ausland lebte (Werbung | Rezensionsexemplar).

Den Originaltitel „La testa degli italiani“ (Der Kopf der Italiener) finde ist definitiv viel passender als die Übersetzung!

Ich kenne so einige Haushalte in Italien und reise seit Jahrzehnten viel durchs Land. Schon beim Lesen der ersten Artikel habe ich immer wieder laut lachen müssen! Wie wahr oder ja, genau – so oder so ähnlich ging es mir durch den Kopf, als ich mir die Szenen bildlich vorstellte und mit meinen eigenen Erlebnissen verglichen habe!

Die einzelnen Kapitel

Das Buch ist wie eine Reise aufgebaut; von Freitag bis Sonntag drauf – 10 Tage also, die während einer Reise durchs Land die Eigenheiten der Italiener äußerst humorvoll erklären.

Von der Ankunft am Flughafen in Mailand bewegen wir uns Richtung Toskana, weiter nach Rom und Neapel, machen einen Abstecher nach Sardinien, bevor wir über Crema (der Heimat des Autors) wieder in Mailand ankommen. Ein Orts- sowie ein Personenregister runden die amüsanten Geschichten ab.

Ich will euch nicht zu viel verraten, aber folgende 3 gehören zu meinen absoluten Lieblingsthemen:

  1. Italiener im Straßenverkehr – besonders bei Ampeln und Zebrastreifen
  2. italienische Wohnungen, bei denen man gleich im Wohn-/Esszimmer steht
  3. warum neuerdings immer öfter Häuser in grellen Farben gestrichen sind

Für mich ist es absolut sicher, dass sich jeder, der öfter in Italien unterwegs ist (und damit meine ich NICHT den klassischen Strandurlaub oder die Stadtbesichtigung in Mindestzeit), dieses erheiternde Buch lieben wird.

Die Fakten

Beppe Severgnini ist Autor von inzwischen 17 Büchern (Stand 2019) und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Mailand.

Überleben in Italien … ohne verheiratet, überfahren oder verhaftet zu werden ist bereits 2011 im Wilhelm Heyne Verlag München (Verlagsgruppe Random House) erschienen; ISBN 978-3-453-64527-1

Das Taschenbuch hat 336 Seiten und die Maße sind 11,8 x 2,4 x 18,6 cm und war mit diesen Maßen ideal als Lektüre am Strand.

Tanti Saluti

Elena


Offenlegung:

Für diesen Artikel habe ich keine Bezahlung erhalten, sondern ein Rezensionsexemplar, damit ich euch darüber berichten kann.


 

Print Friendly, PDF & Email
geschrieben von
weitere Beiträge von Elena

Die 12 schönsten Orte im Friaul

Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 um 18:42I borghi più belli d’Italia...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.