Zimmer mit Aussicht in Venedig

Giudecca – nicht nur bei George Clooney beliebt!

Venedig besteht nicht nur aus der Hauptinsel, das wissen viele. Burano und Murano haben sicher auch schon einige von euch besucht, aber die anderen habe ich lange ignoriert.

Als ich für eine Woche meine Sprachkenntnisse aufpolieren wollte, stellte sich natürlich die Frage: Wo schlafen ohne das Budget zu sehr zu belasten?

Campo Redentore

Es sollte ruhig und trotzdem gut mit einem Vaporetto (Wassertaxi) erreichbar sein.

Blick ans andere Ufer

Meine Wahl fiel auf eine ganz besondere Unterkunft auf der vorgelagerten Insel Giudecca mit der wunderschönen Kirche Redentore.

Redentore

Ich nächtigte also in einem Kapuziner Kloster, das – wie ich bemerkte – nicht nur von Studenten bewohnt wird, sondern internationale Gäste aller Altersklassen beherbergt.

Header Giudecca

Es gibt eine gute Vaporetto Verbindung vom Bahnhof Santa Lucia oder auch von der Bushaltestelle, die gleich in der Nähe der Parkhäuser ist. Die Haltestelle “Redentore” auf Giudecca ist nur 2 Minuten vom Kloster Foresteria Redentore entfernt.

Brunnen Redentore

Zattere ist die nächst gelegene Station gleich hinter Accademia auf der venezianischen Hauptinsel. Überfahrten sind auch in der Nacht kein Problem, wenn auch die Abstände größer werden. Ich habe mir vorab im Internet eine Wochenkarte gekauft, damit ich ohne nachdenken die sonst teuren Vaporetti nutzen kann.

https://www.veneziaunica.it/de/content/so-funktioniert-es

Ausblick mit Kirche

Das Zimmer selbst war schlicht, jedoch mit Kühlschrank und sehr sauber. Vom Zimmer aus konnte ich den Klostergarten und die Lagune sehen. Die Aussicht ist wirklich spektakulär!

Klostergarten

Blühende Bäume

Durch die Gäste-Küche erreichten wir sogar ein Stück Garten, das für uns reserviert war. Hier bemerkte ich erst so richtig, wie schmal diese Insel ist.

Garten

Wenn ihr also Ruhe nach einem anstrengenden Tag sucht und wie George Clooney lieber auf Giudecca nächtigt, dann ist das eine der unzähligen möglichen Adressen. Mehr Information findet man hier (ganz hinunter scrollen).

Hühnerhof
Gemüsebeete
letzter Blick auf die Kirche

Inschrift Redentore

Foresteria

Camplus Living Redentore

Isola della Giudecca

Calle de le Cape 197,
30133 Venezia
+39 041 5225396

mobile +39 345 8066576

venezia [dot] guest [at] camplus [dot] it

 

Tanti Saluti

Elena

Print Friendly, PDF & Email
geschrieben von
weitere Beiträge von Elena

Pro Loco – Chioggia, „Principe Rosso“

Die Veranstaltung Ende März ist dem „Principe Rosso“, dem Roten Prinzen gewidmet. Der...
weiterlesen

10 Kommentare

  • Hallo Elena, tolle Fotos!
    Ich hab im Februar das erste Mal im Molino Stucky auf Guidecca gewohnt und probiere im August eine Wohnung im Molino Stucky. Die alte Mühle ist leider innen kaputtsaniert und fade, aber die Aussicht von der Terasse mit Pool entschädigt. Und die Zimmer sind sehr schön….Deinen Tipp probiere ich nächstes Jahr 🙂

    Liebe Grüße
    Veronika

    • Danke, liebe Veronika, für das Kompliment!
      Die Zimmer im Kloster sind schlicht, aber die Aussicht und die Ruhe ist einfach wunderbar. Man muss sich dort eben bewusst sein, was man zu erwarten hat. Ein Luxushotel ist es nicht, aber wer preislich vernünftig nächtigen will und sowieso die meiste Zeit unterwegs ist, für den passt es perfekt!
      Molino Stucky kenne ich nur von außen und leider habe ich auch schon erlebt, dass manche es mit der Renovierung übertreiben. Aber vielleicht ist das auch Geschmackssache…
      Liebe Grüße
      Elena

    • Danke für die netten Worte!
      Ich war gerade vorgestern wieder in Venedig und ja – leider sind auch viele andere Menschen dort. Aber wenn man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten einmal gesehen hat, kann man sich wunderbar in den ruhigeren Ecken verlieren und das ist fast noch toller!
      Viele Grüße
      Elena

    • Ich bin mehrmals im Jahr in Venedig – außer im Sommer. Mein bevorzugter Monat ist der November, denn durch den Nebel, den man dann oft hat, wirkt alles noch mystischer als sonst. Jetzt muss nur noch der Karneval vorbei gehen, dann bin ich schon wieder fast unterwegs 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.