Venedig – Wintertage in der Serenissima

Inselhüpfen & Orte zum Aufwärmen

Die Bücher vom Autor Wolfgang Salomon mag ich sehr!

Sein Schreibstil ist für mich als würden wir gemeinsam spazieren gehen. Seit Jahrzehnten erkundet er die Lagunenstadt und lässt uns an seinen Entdeckungen und Begegnungen teilhaben. Die sehr persönlichen Textabschnitte sind übrigens in einer anderen Farbe gedruckt, damit der Unterschied zu den sehr gut recherchierten Fakten deutlicher wird (Werbung | Rezensionsexemplar).

Wintertage in der Serenissima mag ich besonders, weil auch ich die kalte Jahreshälfte für meine Besuche bevorzuge. Ich könnte es nicht besser ausdrücken, warum man gerade im Winter die Serenissima durchstreifen sollte.

Die Struktur des Buches ist übersichtlich und selbst wenn man es nur durchblättert, um sich (vielleicht aus Zeitgründen) auf das Wesentliche zu konzentrieren, findet man reichlich Informatives.

Nicht nur lesen, sondern auch hören

Besonders nett fand ich die Idee “Tonspur Venedig”; dabei werden immer wieder Künstler und deren Lieder vorgestellt, die – zusammengefasst zu seiner Playlist – die Stimmung beim Flanieren (egal ob real oder virtuell) noch verstärken.

Symbole zum Auffinden von Wichtigem

  • Gut zu wissen: z. B. die Vaporetto Linien, die zu den beschriebenen Punkten führen, Öffnungszeiten, …
  • Venedig schmecken: einige der Tipps hier habe ich mir sofort notiert und werde bei meinem nächsten Besuch die Augen offen halten!
  • Venedig zum Mitnehmen: Tipps zu originellen und vor allem typischen Mitbringseln aus Venedig.
  • Und nicht zuletzt viele venezianische Geschichten!

Beachtet auch die schönen Bilder

Natürlich geht es in einem Buch hauptsächlich um den Text! Aber nehmt euch die Zeit und blättert dieses hier einfach mindestens einmal durch OHNE zu lesen.

Lasst die schönen Bilder auf euch wirken und reist in eurer Fantasie durch die Serenissima. Bestimmt seid ihr an einigen der gezeigten Ecken schon gewesen und könnt eure eigenen Erfahrungen aus der Erinnerung holen …

Egal also, ob ihr mehr über die Inseln abseits des Zentrums wissen wollt oder kompakte Informationen, was die wichtigsten Museen WIRKLICH sehenswert macht, bei dem Buch macht ihr nichts falsch!

Übrigens, gelernt habe ich auch etwas Wichtiges: Lass nie den Handy-Akku ganz leer werden, denn vielleicht brauchst du die Taschenlampe noch und denk an die “Rechte-Hand-Methode“, wenn du in ein Labyrinth gehst!

Die Fakten

Venedig – Wintertage in der Serenissima

Wolfgang Salomon

176 Seiten | Taschenbuch | 240 × 170 × 17 mm
Styria Verlag | ISBN 978-3-222-13664-1

Tanti Saluti
Elena

PS: wenn ihr noch nicht genug habt von diesem Autor, so kann ich euch ein weiteres Buch empfehlen: Venedig und die Lagune – für Fortgeschrittene. 


Offenlegung:

Das Buch wurde mir vom Styria Verlag zur Verfügung gestellt; meine Begeisterung für die Inhalte ist trotzdem aus tiefster Überzeugung. Mit Sternchen (*) gekennzeichneten 🛒Links sind sogenannte Affiliate-Links (mehr Info).


Mein 🛒Tipp für dich*

Danke für deine Unterstützung!

 

Print Friendly, PDF & Email
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.