Welttag des Briefschreibens 2018

Die Brieffreund-Aktion

Ich schrieb immer gerne Briefe – früher! Heute versende ich aber noch regelmäßig Karten und manchmal auch Briefe zu Weihnachten und Ostern. Geburtstage vergesse ich auch selten. Auch hier gibt es dann und wann RICHTIG Geschriebenes von mir – auf einer penibel ausgesuchten Glückwunschkarte (Werbung durch Namensnennung & PR-Samples).

#VikingInternationalPenPals

Daher habe ich gerne mitgemacht als Viking Austria mich zum World Letter Writing Day angeschrieben hat. Dieser Tag wird seit 2014 jedes Jahr am 1. September begangen und ich werde mich sicher auch zukünftig daran erinnern.

Doch weiter zur Aktion: Eine Brieffreundin aus der Blogger-Szene meines bevorzugten Landes Italien sollte mit mir in Kontakt gebracht werden und rund um das Thema Briefe schreiben durfte ich auch ein Päckchen mit Überraschungen erwarten.

Überraschung

Neugierig bin ich ja überhaupt nicht 😉

Aber sagen wir, gespannt war ich schon, was sich in der Box (die gar nicht so klein war) verborgen halten würde.

Für mich hatte dieses WARTEN (zuerst auf das Paket mit der Adresse samt den Geschenken und später dann auf den zu erwartenden handgeschriebenen Brief) etwas mit Entschleunigen zu tun. Bei jedem Email, das nicht innerhalb von kürzester Zeit beantwortet wird, kommt rasch ein Reminder. Bei verpassten Anrufen wird eine Nachricht hinterher geschickt.

Nun hieß es geduldig bleiben…

ein 1. Blick

Endlich war es dann soweit! Schon alleine die Verpackung der Geschenke hat mir gefallen, daher ging es rasch, aber ohne etwas zu zerstören weiter mit dem Auspacken und glaubt mir: ich habe es zelebriert!

noch mehr Geschenke

Personalisiertes Briefpapier und Stifte jeder Art durfte ich in Empfang nehmen und dazu kamen Wachs samt Siegel Stempel „For you“ sowie alle Buchstaben und einiges mehr zum Aufstempeln.

Aber das Edelste war zweifelsfrei die schöne Feder, was mich wieder an meine 1. bitteren Tränen in der Volksschule erinnert hat, weil ich in Schönschreiben keinen Einser wie in allen anderen Fächern erhalten hatte.

Für Verliebt in Italien

Lang ist es her und Kalligrafie – die Kunst des „Schönschreibens“ von Hand – finde ich immer noch erstrebenswert, auch wenn sich mein Können mit den Jahren in diesem Bereich auf Grund der oft notwendigen Schnelligkeit meiner Notizen eher verschlechtert hat.

Den 1. Brief an jemanden UNBEKANNTEN zu schreiben, noch dazu per Hand, hat einige Zeit gedauert. Man überlegt sich viel genauer WAS man schreibt, denn so einfach löschen, das geht in dem Fall ja nicht. Natürlich wollte ich mein gebrandetes Briefpapier auch nicht gleich beim 1. Durchgang „verbraten“. Aber ich kann euch versichern: es ist wie so oft! Wenn man einmal in Fahrt gekommen ist, dann geht es zügig voran! Sorgfältig ausgewählt habe ich meine Worte trotzdem. Mein Italienisch reicht leider nicht, um meine Gedanken in dieser Sprache zu formulieren, daher musste ich (wieder einmal) in Englisch denken.

Warum ich euch das schreibe?

Ich freue mich sehr, euch den Blog meiner Pen-Pal-Partnerin vorstellen zu dürfen:

Daniela schreibt auf raccontidiviaggioenonsolo.com – Reiseberichte rund um die Welt und darüber hinaus – Interessantes über Reisen mit und ohne Kind. Sie lebt in der schönen Stadt Genua die wir alle aus aktuellem Anlass aus den Medien kennen und ich gestehe: ich war noch nie dort.

Diesen Umstand plane ich jedoch im kommenden Jahr zu ändern und ich freue mich, dass es durch eine Aktion, die Briefe schreiben per Hand forciert, zu diesem Kontakt gekommen ist. Inzwischen kann ich mich – und ihr natürlich auch – an Danielas Reisegeschichten schon einmal gedanklich in Gegenden vorwagen, die für mich neu sind.

@Daniela: wir sehen uns ♥ in Salzburg, in Genua oder irgendwo in der Mitte!

Von Daniela

Wann hast du eigentlich zuletzt einen Brief oder eine Karte verschickt?

Ich freue mich IMMER, wenn ich handgeschriebene Zeilen in meiner Postbox vorfinde. Vielleicht auch ein Grund, warum ich Mitglied bei Postcrossing bin. Kennst du nicht? Dann schaue es dir doch mal an und die Welt wird von jetzt auf dann um einiges kleiner!

Durch die Aktion #VikingInternationalPenPals habe ich auch auf Instagram & Co. viele neue Blogger gefunden und auch das ist ein positiver Nebeneffekt, den ich nicht missen möchte.

Last but not Least

Ein Herzliches DANKE an @VikingAustria für die Geschenke und noch mehr für den Kontakt mit Daniela, den ich sicher weiter ausbauen werde ♥

Tanti Saluti – Elena


Offenlegung:

Natürlich ist das hier WERBUNG, auch wenn ich die im Bild gezeigten Geschenke einzig und allein aus dem Grund erhalten habe, damit dieser Artikel überhaupt entstehen kann. Bezahlt wurde ich nicht, aber dennoch habe ich sehr gerne bei der Aktion mitgemacht.


 

Print Friendly, PDF & Email
geschrieben von
weitere Beiträge von Elena

Museum Antonio Canova

Gypsoteca Canoviana Beim Bildhauer (Maler und Zeichner) Antonio Canova (1757-1822) und seinen...
weiterlesen

2 Kommentare

  • Hi Elena,
    was für eine schöne Aktion. Ich bekomme auch wahnsinnig gerne handgeschriebene Karten und Briefe. Meine letzten handgeschriebenen Karten habe ich allerdings zu Weihnachten verschickt. Viel zu lange her also. Da sollte ich unbedingt mal wieder dran arbeiten – zumal ich auch bei Postcrossing bin. Vielen Dank für den Anstupser, dort wieder aktiv zu werden.
    Liebe Grüße und immer einen gut gefüllten Postkasten
    Martina

    • Liebe Martina,
      schön zu lesen, dass wir außer Bloggen noch etwas gemeinsam haben 🙂
      Normalerweise mache ich bei solchen Aktionen nie mit, aber die gute Idee und die Aussicht auf Kontakt mit einer mir (noch) unbekannten italienischen Bloggerin haben mich dann doch dazu verleitet.
      Liebe Grüße
      Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.