Park Hotel Pordenone

Üblicherweise schlafe ich im Friaul in meinen eigenen 4 Wänden; wenn ich die Möglichkeit habe etwas Neues kennenzulernen, sage ich natürlich nicht nein (Werbung | Pressereise).

Dass Pordenone eine Stadt ist, die nicht nur ich, sondern auch viele meiner geschätzten Leserinnen & Leser mögen, erkenne ich an den Zugriffszahlen. Der Artikel gehört seit dem 1. Jahr zu den “TOP 10” auf meinem Blog. Solltet ihr ihn noch nicht gelesen haben, so könnt ihr das hier nachholen.

Das Park Hotel Pordenone hat zwar ein modernes Aussehen, was ich selten wähle, aber in diesem Fall wurde eine perfekte Wahl getroffen! Es ist nicht nur einfach zu erreichen, sondern hat auch einen Kamera-überwachten Parkplatz gleich eine Gasse weiter!

Jedes Hotel der Marke Best Western® wird unabhängig betrieben und das merkt man hier!

Dass die Lage fußläufig nur wenige Minuten von den berühmten Arkaden in der Innenstadt entfernt ist, ist ein zusätzlicher PLUS-Punkt! Es sind nur 200 m zum Bahnhof und vom Pordenone Exhibition Centre ist das Park Hotel ~1 km entfernt. Somit ist es wirklich für alle Arten von Reisen geeignet.

Im Hotel wurde ich sehr freundlich empfangen und konnte gleich mein Zimmer beziehen.

Eingerichtet ist es modern, im zeitgemäßen Stil wie in vielen Stadthotels üblich. Doch was mir sehr gefallen hat war die Tatsache, dass die unterschiedlichen Etagen nach verschiedenen  Themen dekoriert waren. “Meine” – die 4. Etage – war den Stars der Stummfilmzeit gewidmet.

Ich liebe die Abbildungen von Stars aus vergangenen Tagen und somit fühlte ich mich gleich am richtigen Platz.

Gefallen hätte mir aber bestimmt auch die 3. Etage, denn diese ist eine “Reise durch die Geschichte des Schreibens”. Entstanden ist diese Idee in Zusammenarbeit mit PordenoneLegge, einer jährlich stattfindenden Veranstaltung. Auf dieser Etage befindet sich auch eine Bücher-Tausch-Ecke, was natürlich perfekt zum Thema passt 🙂

Wie heutzutage oft zu finden, gibt es auch Tee samt Zubehör und natürlich den dazugehörigen Wasserkocher.

Dass darüber hinaus auch noch eine freundliche Willkommenskarte vom Rezeptions-Team am Schreibtisch lag, machte mir das Haus zusätzlich sympathisch.

Der Hängeteil vom Schrank ist offen und würde auch Platz für einen längeren Aufenthalt bieten.

Das Bad ist ausreichend groß – vor allem die Dusche – und da ich mein Duschbad vergessen hatte war ich froh, dass auch das vorhanden war (was in der letzten Zeit nicht mehr in jedem Haus der Fall ist).

Doch nun kommen wir zu einem wichtigen Punkt für mich:

Ich liebe frühstücken,

was leider in Italien manchmal nicht so ganz nach meinem Geschmack ist. Im Park Hotel Pordenone konnte ich nach Herzenslust schlemmen. Selbstverständlich gibt es auch Produkte, die auf unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse (glutenfrei, laktosefrei, zuckerfrei und vegan) abgestimmt sind.

Leider mussten wir mit dem Innenbereich Vorlieb nehmen, da bei unserem Aufenthalt das Wetter nicht mitgespielt hat. Es gibt jedoch einen kleinen Innenhof, der hübsch begrünt ist und wer dort frühstückt (oder am Abend noch einen Absacker trinkt), kann den Aufenthalt noch ein wenig mehr genießen.

Coworking

Bei meinem Besuch hatte ich ein so dicht gedrängtes Programm, dass ich diesen Bereich nicht nutzen konnte, doch Coworking wird bestimmt ein immer wichtiger werdendes Thema und das junge Team hat auch diesen Gedanken aufgegriffen.

Die Leitung vom Park Hotel Pordenone denkt auch an die Zukunft!

  • erneuerbare Energie und Energiesparlampen fast im ganzen Haus
  • noch nie habe mehr unterschiedliche Sammelbehälter für Abfälle in einem Hotel gesehen
  • selbst die Einkäufe sind Bio oder stammen aus der Umgebung (was ich noch mehr schätze)
  • uvm.

Man kann also durchaus sagen: Es handelt sich um ein “grünes Hotel”!

Für alle, die auch gerne abwechslungsreiche Ausflüge in die Gegend machen, wäre Pordenone mit dem Park Hotel der perfekte Ausgangspunkt.

Vorschläge für 4×4 Ausflüge in alle Himmelsrichtungen habe ich bereits für euch gesammelt. Drei der weniger bekannten Möglichkeiten sind:

Selbst Venedig ist nur gut 90 km entfernt und daher in etwas mehr als einer Stunde mit dem Auto erreichbar.

Wählt man die Bahn, so benötigt man für die Fahrt zwischen 1 Std. 14 und 1 Std. 36. Meiner Meinung nach nicht nur die bessere, sondern auch die günstigere Wahl!

Park Hotel Pordenone

di Laguna Sas – Maria Luisa Bonacini & C.

Via Giuseppe Mazzini 43
33170 Pordenone

+39 0434 27901

info [at] parkhotelpordenone [dot] it

Tanti Saluti

Elena


Offenlegung:

Zum Aufenthalt (inkl. Frühstück) im Park Hotel Pordenone wurde ich im Zuge einer Pressereise durch #PordenoneWithLove via ConCentro eingeladen. Dafür bedanke ich mich sehr herzlich! Meine Bewertung bleibt dennoch wie immer ehrlich und ungeschönt.


 

Print Friendly, PDF & Email
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.